Über 3DCeram Sinto

3DCeram liefert 3D-Drucker für technische Keramik.

Das Unternehmen hat sich in über 15 Jahren bei Versuchen und Erfahrungen zum 3D-Druck ein Know-how erworben und bietet einmalige technische Fachkenntnisse zu:
• Beherrschung des auf Laser-Stereolithografie (SLA) basierenden 3D-Drucks,
• Herstellungsverfahren von Keramikteilen aus Zirkoniumoxid, Hydroxylapatit, Aluminiumoxid,
• von 3DCeram entwickelte Keramikpasten.

30 hochqualifizierte Fachleute (Doktoren, Ingenieure, Techniker …) tragen ihre Erfahrungen zusammen, um beste 3D-Druck-Lösungen vorschlagen zu können.

Geschichtliches

Im Jahr 2001 wird 3DCeram gegründet und richtet sich natürlicherweise in Limoges ein.

Seit 2009 wird das Unternehmen von Christophe Chaput und Richard Gaignon geleitet.

Zunächst setzt das Unternehmen sein Know-how zur additive Fertigung von Keramikteilen ein, welche auf einem von ihm selbst entwickelten, seinen Anforderungen entsprechenden 3D-Drucker, dem CERAMAKER erfolgt.

Ab 2015 erfolgt eine Richtungsänderung und das Unternehmen 3DCeram trifft die Entscheidung nach dem Modell des Ceramaker-Druckers gebaute 3D-Druck-Fertigungsanlagen zu vertreiben. Gleichzeitig entwickelt es zugehörige Dienste und kann nun ein komplettes Verfahren anbieten, das den 3D-Druck, den Brennvorgang und die Reinigung umfasst.

3DCeram hat basiernd auf einer einmaligen Technologie mit seinem Team von Spezialisten technischer Keramik ein Komplettangebot ausgearbeitet, das darauf ausgelegt ist, Kunden bei technisch anspruchsvollsten Projekten zur Seite zu stehen: Wahl des Keramiktyps, Ausarbeitung des Lastenhefts, Forschung und Entwicklung, Perfektionierung eines 3D-Teils und Vorbereitung zu dessen industrieller Fertigung, seine serienmäßige oder nur einmalige Hertsellung, Vertrieb von CERAMAKER-Druckern und zugehörigem Verbrauchsmaterial.

Seit 2017, nach seiner Integration in der Sinto-Firmengruppe, hat 3DCeram eine Reihe von 3D-Druckern für technische Keramik entwickelt, die 4 Modelle umfasst, welche auf Anforderungen von Kunden aus Industrie, Forschung und Entwicklung, Laboratorien usw. ausgerichtet sind.

Heute hat sich 3DCERAM SINTO auf drei Bereiche spezialisiert:
      • Industrie (Verteidigung, Automobil),
      • Biomedizin (intraokulare und Schädel-Implantate …),
      • Luft- und Raumfahrt (Gießereikerne, Spiegel).

Safran, Air Liquide, Zeiss, Thales, Groupe Swatch, Apple, Universitätsklinik von Limoges … sind einige der Kunden, die uns vertraut haben.
Christophe Chaput (links).
Am ENSCI ausgebildeter Ingenieur und ehemaliger Leiter des "Centre de Transfert Technologique de la Céramique", Christophe Chaput hat auch mehrere Jahre bei "Mill Cristall", einem Hersteller von Bio-Keramik verbracht.

Richard Gaignon (rechts)
Ingenieur (ENSCI), Inhaber eines MBA und ehemaliger Generaldirektor und Geschäftsleiter einer in den Bereichen gebrannter Ton und Keramik tätigen französischen Engineering-Firma.
Telefon : +33 (0)5 55 04 10 90
Email : info@3dceram.com
© 2009 - 2020 Copyright 3DCeram
earth
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram